Vorträge & Workshops

  • "Digitale Quellenkritik: Fördermaßnahmen für die individuelle Urteilsbildung". Tagung "Fake News - damals und heute", Universität Stuttgart, 23. November 2017.
  • (mit Jens Rönnau): "Geschichte(n) erzählen: Subjektorientiertes historisches Lernen an Gedenkstätten am Beispiel des Flandern-Bunkers in Kiel". Tagung Lernen mit Sachquellen in Gedenkstätten und Museen, Celle 20. November 2017.
  • "Historisch denken lehren in inklusiven Klassen". GDT Eichstätt, 17. November 2017.
  • (mit Bettina Alavi) "Vielfalt vs. Elite? Geschichtsunterricht zwischen Subjektorientierung und Standardisierung". KGD-Zweijahrestagung, Berlin 29. September 2017.
  • (mit Katharina Abermeth) "(Hi)Stories - Legenden unter der Lupe". Forschendes Lernen - the wider view, Münster 25. September 2017.
  • (mit Malte Klein) "Urteile bilden trotz Filterblase: Lernen mit und über digitale Medien in der historisch-politischen Bildung". Vortrag im Rahmen der digitalen Woche Kiel, Kronshagen 19. September 2017.
  • (mit Nina Glutsch) "GeschichtslehrerIn werden: Berufswahlmotivation über Portfolio-/Reflexion erfahren". geschichtsdidaktik empirisch, Basel 9. September 2017.
  • "Politische Partizipation durch reflektierten Umgang mit Geschichte". VHS-Jahrestagung Schleswig-Holstein, Kiel 9. Juni 2017.
  • "Subjektorientierung und fachdidaktische Diagnostik als Gelingensbedingungen für einen inklusive Unterricht am Beispiel des Faches Geschichte". Bochum, 29. Mai 2017.
  • (mit Lilian Streblow) "Evaluation im Praxissemester". Universität Bielefeld, 16. Mai 2017.
  • "Historisch-politische Bildung in Gedenkstätten". Kiel, Mahnmal Kilian, 22. Januar 2017.
  • "Traditions of 'othering' – teaching disability history". Disability History Lecture Series, KU Leuven, 18. März 2016.
  • „Inklusion und Diversität – Ansätze zur Pragmatik“. Universität Bielefeld, 2. Dezember 2015.
  • „Studierbarkeit und Akkreditierung angesichts heterogener Studierendengruppen“ (mit Mona Massumi). AQAS-Jahrestagung 2015, Köln, 26. Oktober 2015.
  • „Historisches Lernen für alle!? Inklusion und Heterogenität im Geschichtsunterricht“. Ludwig-Maximilians-Universität München, 28. Mai 2015.
  • „Förderung der inklusiven Haltung bei angehenden Geschichtslehrkräften durch universitäre Praxisphasen“, Tagung: Inklusion im Geschichtsunterricht, Universität Salzburg, 8. Mai. 2015.
  • „Respektvoll führen im Klassenzimmer: Von Pferden, Persönlichkeiten und Potenzialen“, Tagung „Leadership in der Lehrerbildung“, 8. Bundeskongress der Zentren für Lehrerbildung, Universität Bamberg, 26./ 27. März 2015.
  • „Professionalisierung phasenübergreifend: Lernteams nutzen Blended-Learning“, Tagung der Bundesarbeitsgemeinschaft schulpraktische Studien, Universität Eichstätt, 24. März 2015. 
  • „Gender – eine Meistererzählung?“, Tagung „Gender in Geschichtsdidaktik und Geschichtsunterricht – einig in der Kontroverse?“, Universität Erlangen -Nürnberg, 14.11.2014 
  • „Historisches Lernen und Conceptual-Change von Schüler/innen mit Lernschwierigkeiten - Einblicke in empirische Forschung“, Vortrag auf dem 50. Deutscher Historikertag 2014, 25. September 2014.
  • „Wirksamkeit von Praxisphasen in der LehrerInnenbildung“, Vortrag im Rahmen der Reihe „Fokus Praxissemester“, Universität zu Köln, 30. Juni 2014.
  • „Sie können sprechen! Empowerment und die Erwartungen der Nichtbehinderten am Beispiel der Gestützten Kommunikation“, Tagung „Kontinuitäten, Zäsuren, Brüche?“, Universität zu Köln, 22. März 2014. 
  • „Auf der Suche nach der barrierefreien historischen Quelle – Überlegungen zu Inklusion aus geschichtsdidaktischer Perspektive“, Vortrag in der Sektion „Inklusion & Didaktik: Perspektiven auf ein Forschungsfeld“ des 24. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin, 12. März 2014.
  • „Weniger ist mehr – Forschendes Lernen konsequent individualisiert“, Workshop auf der Tagung „Lernort Schule — Forschungsort Schule?“, Universität Siegen, 26. Februar 2014 (mit Gaby Schwager-Büschges).
  • „Inklusives Historsches Lernen“, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Inklusion als Herausforderung schulischen und unterrichtlichen Handelns“, Universität Hamburg, 17. Dezember 2013.
  • „Inklusion“, Workshop auf der Tagung „Forum der Fachverbünde des Praxissemesters“, Universität zu Köln, 8. Oktober 2013 (mit Silke Arendes).
  • „Inklusion in die Fachdidaktik?“, Workshop auf der Tagung „Praxiselemente als Lerngelegenheiten? Chancen und Grenzen“ an der Universität Münster, 27. September 2013.
  • „Behindertenhilfe in der DDR“, Tagung „Behütet! Begrenzt! Bevormundet! Leben mit Beeinträchtigung in Deutschland von 1949-1989“. Veranstalter: Zukunftssicherung Berlin e.V./ Leben lernen/ Aktion Mensch/ Topographie des Terrors, Berlin, 30. Mai 2013.
  • „Kriterien inklusiver Lernmittel am Beispiel des Faches Geschichte“, Dialogveranstaltung der Medienberatung NRW für Lernmittelhersteller, Wissenschaft, MSW und Bezirksregierung NRW. Düsseldorf 17. Mai 2013.
  • „Die barrierefreie Quelle – Historisches Lernen für alle“ (Vortrag und Workshop zusammen mit Myrle Dziak-Mahler, Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität Köln), Tagung Inklusive Entwicklungslinien 2013, PH Heidelberg, 7. März 2013.
  • „Geschichtsbewusstsein von Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf“ - Nachwuchstagung der KGD, PH Ludwigsburg, 3.10.2012.
  • "Boundaries of integration - deaf culture and the resistance to oral societies. Historical emergence of a desired inequality and it’s value for history education" - Annual Conference of the International Society for History Didactics, University of Kazan, 25-27 June 2012.
  • „Geschichtsdidaktik in der Migrationsgesellschaft“ – Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Gelobtes Land? Migration in der Geschichte – ein Mythos auf dem Prüfstand“, Universität zu Köln, 16. Mai 2012.
  • „Historisches Denken und Conceptual-Change von Schülern mit Lernschwierigkeiten in Förder- und inklusiven Schulen“ - Geschichtsdidaktik empirisch 2012, Universität Basel, 16.-17. Februar 2012.
  • „Kognition – Geschlecht – Geschichtsbewusstsein“ - Bochumer Forschungskolloquium, Universität Bochum 19. Januar 2011.
  • "Disability in the teaching of history – first ideas and concepts" -
Disability History Conference: looking forward to a better past? June 25th – 26th, 2010. University of Central Lancashire.
  • Die beiden Seiten des Geschlechts - Reanalyse empirischer Befunde“ -
'Geschlecht': (k)ein Thema in der Lehramtsausbildung? Perspektiven im Dialog zwischen Genderforschung und Fachdidaktik Deutsch und Geschichte, Stuttgart-Hohenheim vom 13.-15. Mai 2010.
  • „Socialist education for people with intellectual disabilities in the GDR – conditions and impact of ideological indoctrination“ - Disability History: Theory and Practice, San Francisco State University vom 31.7. bis 3.8.2008.